Christoph Schwemer – Smile

Christoph Schwemer

Christoph Schwemer ist Restaurantleiter bei McDonald’s. Im s.mile Projekt möchte er lernen, mit den Herausforderungen des Jobs besser umzugehen und generell gelassener zu werden.

Christoph Schwemer: Mit Arbeitsorganisation zu einer guten Work-Life-Balance

Ich stehe mit beiden Beinen im Job. Als Restaurantleiter werde ich jeden Tag mit neuen Situationen konfrontiert und das ist auch gut so. Denn ich mag es, gefordert zu werden und neue Aufgaben anzupacken. Dabei lass ich mich von zwei Eigenschaften leiten – meine Wissbegierde und mein Teamgeist. Ich spiele im Verein Fußball und weiß, dass es auf jeden einzelnen im Team ankommt. Das ist mir auch in meinen Führungsjob wichtig.

Jeder ist seines Glückes Schmied

„Hilf dir selbst“ – das ist mein Motto. Konkret heißt das, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Ich habe nach Realschule und Ausbildung nochmals viel Engagement in meinen Schulabschluss investiert und das Fachabitur gemacht. Egal um was es geht, ich bin felsenfest davon überzeugt, dass jeder eine zweite Chance verdient hat. Darum sehe ich auch in meinem Gegenüber immer das Gute.

Menschen sind mein Salz im Alltag

Ich habe gerne Menschen um mich. Neue Leute kennenzulernen hat mich schon während meines Auslandsaufenthaltes begeistert. Auch in meinem Job genieße ich den Umgang mit Gästen und Mitarbeitern und schöpfe Energie aus positivem Feedback. Den Erfolg im Restaurant sehe ich als gemeinsame Teamaufgabe und nehme hier auch meine Mitarbeiter in die Verantwortung – ganz nach der Devise „Fördern und Fordern“.

Meine s.mile-Ziele: Effizienz und Gelassenheit

s.mile sehe ich als Riesenchance, um noch besser zu werden. Auf der fachlichen Ebene möchte ich in punkto Arbeitsorganisation dazulernen, um den Berufsalltag so effizient wie möglich gestalten zu können. Davon wird auch mein Privatleben profitieren. Mit Hilfe des Coachings möchte ich Techniken lernen, wie ich entspannter mit schwierigen Situationen umgehen kann.

Ich wünsche mir für die nächsten zwei Jahre viele Anregungen, gute Kontakte und einen interessanten Austausch – und als Abschlussergebnis eine große Portion Gelassenheit.

Lass Dich von S.MILE inspirieren

Was würdest Du tun, wenn Du zwei Jahre lang die Fähigkeiten und Kompetenzen aus- und aufbauen könntest, die Dich in Deiner Entwicklung weiterbringen? Die Teilnehmer des s.mile Projektes der Haufe Akademie haben diese Chance.