Claudia Schluckebier – Smile

Claudia Schluckebier

Claudia Schluckebier ist Geschäftsführerin und Gründerin von Proboneo. Vom s.mile Projekt erhofft sie sich berufliche Perspektiven und Management-Know-how sowie souveränes Auftreten und ein besseres Zeit- und Stressmanagement.

Claudia Schluckebier: Als Gründerin den eigenen Weg finden und bewusst leben

Als Unternehmensgründerin stehe ich vor vielen Fragen: Was sind die Chancen und Risiken für meine Firma? Wie kann ich das Unternehmen organisieren und gesundes Wachstum bei guter Rentabilität erreichen? Wie gehe ich mit Zeitmangel und Stress um? Mit s.mile möchte ich Klarheit für mich gewinnen, wie ich mein Unternehmen weiterführe und mir fehlendes Handwerkszeug aneignen.

Erfolg braucht Herzblut und Know-how

Ich bin sehr begeisterungsfähig und brenne für meine Gründungsidee. Wir vermitteln sozialen Organisationen Fach- und Führungskräfte, die bereit sind, ihr Wissen für ein bestimmtes Projekt zur Verfügung zu stellen. Als Gründerin stehe ich selbst vor der Herausforderung, organisatorische und unternehmerische Fragen anzupacken und zu lösen. Dafür brauche ich die richtigen Tools. Herzblut alleine reicht nicht aus.

Ich brenne für soziale Unternehmen

Zwar habe ich zunächst Chemie studiert, habe dann aber als Unternehmensberaterin und in der Förderung sozialer Organisationen gearbeitet. Durch so viele unterschiedliche Eindrücke und Bereiche bin ich zur echten Allrounderin geworden. Was immer ich anpacke, es ist mir wichtig etwas gestalten zu können – am liebsten, indem ich andere Menschen dabei unterstütze ins Engagement zu kommen.

Meine s.mile-Chance: Souveränität als Geschäftsführerin

Für mich ist das s.mile-Projekt eine Lernphase, um herauszufinden wie ich die Ziele für mein Unternehmen erfolgreich umsetzen kann und gleichzeitig eine gute Balance zwischen meinen persönlichen Interessen und dem Beruf finde. Mit den Qualifizierungsangeboten werde ich mein unternehmerisches und organisatorisches Know-how ausbauen. Durch das Coaching möchte ich lernen, als Geschäftsführerin souverän aufzutreten.

Ich wünsche mir – in zwei Jahren – einen klaren Weg für meine Zukunft vor mir zu haben.

Lass Dich von S.MILE inspirieren

Was würdest Du tun, wenn Du zwei Jahre lang die Fähigkeiten und Kompetenzen aus- und aufbauen könntest, die Dich in Deiner Entwicklung weiterbringen? Die Teilnehmer des s.mile Projektes der Haufe Akademie haben diese Chance.