Torsten Bittlingmaier – Smile

Torsten Bittlingmaier

Torsten Bittlingmaier ist im s.mile Projekt Headcoach. Seine Coaching-Vision: Menschen dabei helfen, mehr zu erreichen, als sie sich zu Beginn vorstellen konnten

Torsten Bittlingmaier: Netzwerken und Potenziale entdecken – ein Fan von sinn- und werteorientierter Arbeit!

Was mich begeistert: Beobachten, wie Vielfalt zum Erfolg führt. Jeder Mensch trägt inspirierende Ideen in sich. Wenn diese geteilt werden, haben die Beteiligten die Chance, ihre eigene Entwicklung auf die nächste Ebene zu heben. Aus diesem Grund habe ich auch mein Hobby zum Beruf gemacht und bin nun Netzwerker rund um die Uhr – das erfüllt mich.

Mit Stolz eigene Stärken betonen

Ich glaube fest daran, dass in jedem Menschen Potenziale schlummern. Wenn diese das Tageslicht erblicken, geschehen viele positive Veränderungen im Leben. Es beflügelt meine Arbeit als Coach, zu sehen, wenn Menschen erkennen, dass sie stolz auf ihre Stärken sein dürfen.

s.mile: Herzensprojekt mit Sinn und Orientierung

Bei s.mile kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen und tauschen sich aus – mit ihrem Coach und untereinander: Quasi Netzwerken par excellence. Gleichzeitig führt das Projekt auch dazu, der Haufe Akademie selbst den Sinn und das Warum ihrer Arbeit vor Augen zu halten. Beispielhaft an den 15 Entwicklungswegen wird klar, was die Mitarbeiter der Haufe Akademie wirklich mit ihrer Arbeit bewirken: Entwicklung erleichtern.

Lass Dich von S.MILE inspirieren

Was würdest Du tun, wenn Du zwei Jahre lang die Fähigkeiten und Kompetenzen aus- und aufbauen könntest, die Dich in Deiner Entwicklung weiterbringen? Die Teilnehmer des s.mile Projektes der Haufe Akademie haben diese Chance.